Schillig Die katholische Pfarrgemeinde im Wangerland bittet um Hilfe für ein junges Paar aus Syrien: Die beiden waren bis jetzt in einer Ferienwohnung untergebracht und nun wurde ihnen eine Wohnung in Wilhelmshaven gestellt. In der Wohnung sind ein Herd und eine Spüle – und mehr nicht.

Die Gemeinde, in der die beiden Syrer betreut werden, bittet deshalb um Möbel und andere notwendige Dinge zur Einrichtung der Wohnung. „Es ist jedem selbst überlassen, zu überlegen, was die beiden noch brauchen könnten“, teilt Pfarrsekretärin Marion Hinz mit.

Spenden würden in einem gewissen Umkreis auch abgeholt. Infos und Kontakt: Tel. 04426/90 48 284.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.