Förrien Die Geschichtswerkstatt Wangerland bringt erneut eine Chronik heraus: Mederns, Funnens und Umgebung haben Heino Harms und Wilhelm Oltmanns untersucht und Zeitzeugen interviewt. Vorarbeiten hatten Onke Minssen aus Krullwarfen, Harald Evers aus Mederns und Gerhard Rieken aus Hohenkirchen geleistet.

Der über 180 Seiten starke Band enthält Dokumente, Fotos, Geschichten und Erlebnisse aus diesem Bereich des Kirchspiels Mederns, das es längst nicht mehr gibt. Die Autoren haben sich bemüht, Häuser, Höfe und historische Besitzerfolgen zu erfassen.

Am Dienstag, 28. November, soll das neue Werk öffentlich vorgestellt werden und zwar um 19.30 Uhr im „Deichgrafen“ Förrien. Dann kann die Chronik erworben werden. Weitere Exemplare sind erhältlich in der Geschichtswerkstatt Wangerland (über der Volksbank Hohenkirchen, montags von 10 bis 12 Uhr) sowie im Kiebitzmarkt in Hohenkirchen. Weitere Bestellmöglichkeiten: Tel. 04463/ 80 82 21 oder E-Mail Geschichte-Wangerland@ gmx.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.