Von Henning Menke

und Heinz Arndt

Am Mittwoch wurde hinter verschlossenen Türen beraten. An diesem Freitag wird es offiziell bekannt gegeben. Oberligist VfB Oldenburg plant ab sofort mit einem neuen Vorstand. Nach Informationen der NWZ scheiden der Erste Vorsitzende Frank Lachmann sowie die beiden Zweiten Vorsitzenden Jörg Rosenbohm und Stephan Wulf mit sofortiger Wirkung aus ihren Ämtern aus. Ihre Nachfolger werden nach Angaben von VfB-Sprecher Holger Vosgerau am Freitag der Öffentlichkeit vorgestellt.

In der Oberliga tritt der VfB an diesem Sonntag (15 Uhr) derweil beim SV Ramlingen/Ehlershausen (RSE) an. Das Team von Trainer Joe Zinnbauer hatte beim RSE 2006 den Viertligaaufstieg verspielt und wird versuchen, sich für diese Niederlage zu revanchieren.

Nach seinem Zusammenprall am vergangenen Wochenende mit Oldenburgs Thomas Friauf und dem dabei erlittenen doppelten Kieferbruch wurde Steven Janßen von Germania Leer unterdessen erfolgreich im Klinikum Oldenburg operiert. Die Erstversorgung im Marschwegstadion hatte VfB-Mannschaftsarzt Dr. Albrecht Glüse übernommen.

Der Stadt- und Ligarivale VfL Oldenburg muss ab sofort auf Nils Grape verzichten. Der Mittelfeldspieler muss aus beruflichen Gründen aufhören. Der Mannschaft von Trainer Detlef Blancke steht dafür jedoch Verteidiger Stephen Attoh nach dessen Heimaturlaub an diesem Sonntag (15 Uhr, Alexanderstraße) gegen den VfL Osnabrück II wieder zur Verfügung.

Bereits an diesem Sonnabend (16 Uhr) gastiert der BV Cloppenburg in der Oberliga beim BSV Rehden. Coach Jörg-Uwe Klütz und sein Team streben dabei den siebten Sieg im achten Spiel an.

Regionalligist SV Wilhelmshaven spielt an diesem Sonntag (13.30 Uhr) beim VFC Plauen. Nach dem DFB-Pokal-Einzug unter der Woche geht das Team von Trainer Wolfgang Steinbach gestärkt in die Partie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.