Vechta Der Gewinner des Wettbewerbes „Vechta blüht auf“ ist die Familie Büssing. Vechtas Bürgermeister Kristian Kater überreichte nun Cornelia Büssing und ihrer Tochter Lisa den Hauptpreis, eine Reise auf die Blumeninsel Mainau. Auf den zweiten Platz kam die Familie Tepe und auf den dritten Platz die Familien Tepe und Wilke zusammen.

Unter dem Motto „Vechta blüht auf“ hatte die Stadt im März zu einem Wettbewerb – der nun jedes Jahr stattfinden soll – für mehr Flora und Fauna in den Gärten aufgerufen. 60 Familien nahmen daran teil. Die Jury bewertete sechs Gärten in der Endrunde nach folgenden Kriterien: Artenvielfalt, Vielzahl der Gehölze, Stauden und Gräser, heimische Artenvielfalt, Pflanzenverwendung, Bienenbäume, Anzahl der Lebensräume (Natursteinmauern, Gewässerbereiche, Totholz, Hecken), Versiegelungsgrad des Gartens, Pflegestandard des Rasens und der Beete.

Die Jury bildeten: Ines Hartmann (Universität Vechta), Naturgartenplanerin Julia Wehner, Christoph Janku (Nabu-Ortsgruppe Vechta), Christel Scharf (Fachbereichsleiterin der Stadtverwaltung), Landschaftsplaner Dirk Ortland und Landschaftsarchitektin Dörthe Heller.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.