Vechta Von einem Paradigmenwechsel im Zahlungsverkehr berichtete Dr. Martin Kühling, Vorstandssprecher der Volksbank Vechta, auf der Vertreterversammlung, die auch in diesem Jahr digital durchgeführt werden musste. „Während das Verhältnis von bargeldlosen und Bar-Zahlungen vor Corona circa ausgeglichen war, hat sich dieses Verhältnis in der Pandemie stark zu Gunsten bargeldloser Bezahlmethoden verschoben. Inwieweit diese Entwicklung nach der Pandemie anhält, bleibt abzuwarten“, so Dr. Kühling.

An gemeinnützige Vereine und Institutionen in der Region wurden in 2020 rund 133 000 Euro gespendet.

Vorstandsmitglied Herbert Hermes schilderte in seinem Videobeitrag das zurückliegende, durch die Pandemie geprägte Geschäftsjahr und betonte das außerordentliche Engagement der Mitarbeiter: „Alle haben die Ärmel hochgekrempelt, um gemeinsam mit unseren Kunden die Herausforderung anzunehmen, die Chancen zu erkennen und die Zukunft aktiv zu gestalten. Die Arbeit hat Früchte getragen“, so Hermes, der dies im Anschluss anhand der überaus positiven Geschäftszahlen für das Jahr 2020 verdeutlichte.

Bilanzsumme gestiegen

Die Bilanzsumme stieg deutlich um 198 Millionen auf nunmehr 1433 Millionen Euro an (plus 16,0 Prozent). Getragen wurde das Wachstum vom Kundengeschäft: Die Kundenkredite erhöhten sich um 114 auf 1002 Millionen Euro (plus 12,8 Prozent), die Einlagen der Kunden stiegen noch deutlicher um 153 auf 1048 Millionen Euro (plus 17,1 Prozent). Das betreute Kundenvolumen insgesamt beträgt über 2,8 Milliarden Euro (plus 13,9 Prozent). Der Ausschüttung einer Dividende von sechs Prozent je Geschäftsanteil stimmten die Vertreter zu. 680 000 Euro an Dividende wird an die Mitglieder ausgeschüttet.

Die turnusmäßig aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden Mitglieder André Meyer (Geschäftsgebiet Twistringen) und Otto Themann (Geschäftsgebiet Lutten) wurden in das Gremium wiedergewählt. Das ebenfalls ausscheidende Mitglied Karl-Heinz Borchers (Geschäftsgebiet Goldenstedt) konnte wegen Erreichen der Altersgrenze nicht wiedergewählt werden. Borchers war über 22 Jahre erfolgreich im Aufsichtsrat der Volksbank Vechta tätig. Für ihn erfolgte eine Neuwahl: Petra Borchers, ebenfalls gebürtig aus Goldenstedt, wurde neu in das Gremium aufgenommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ehrung folgt später

Borchers wäre für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit im Aufsichtsrat mit der Ehrenurkunde sowie der Ehrennadel des Genossenschaftsverbandes Weser-Ems e.V. in Silber ausgezeichnet worden. Die Übergabe wurde auf die nächste Vertreterversammlung verschoben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.