Vechta „Im Geschäftsjahr 2017 konnten 98 Hoferkundungen auf den Lernorten des Vereins durchgeführt werden“, erläuterte Birgit Meyer in ihrem Geschäftsbericht auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Fördervereins regionale Umweltbildung-Agrarwirtschaft (RUBA). Vorangegangen war die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft regionales Lernen Agrarwirtschaft (AGRELA) im Grünen Zentrum in Vechta. „Gemeinsam mit AGRELA im Südkreis Vechta konnten wir 2017 insgesamt 2500 Personen bei Hoferkundungen die regionale Agrarwirtschaft mit ihren vielseitigen Facetten und mit ihrem vor- und nachgelagerten Bereich nahe bringen.“

Birgit Meyer erklärte nach 15 Jahren als Vorsitzende des Vereins ihren Rücktritt. In einem kurzen Resümee fasste sie die Entwicklung von der Idee des Kreislandvolkverbands und der Universität Vechta bis zur Vereinsgründung sowie die jetzt bereits seit 15 Jahren laufende Entwicklung der Vereinsarbeit zusammen. „Mit Leidenschaft und Visionen hat Birgit Meyer den Verein aufgebaut, geleitet und zu dem gemacht, was er heute ist“, sagte schließlich Prof. Dr. Martina Flath vom Kompetenzzentrum Regionales Lernen sowie vom ISPA an der Universität Vechta. Auch Heinz-Georg Feldhaus als Schatzmeister stand nicht zur Wiederwahl zur Verfügung, und auch die bisherige Geschäftsführerin Silvia Breher stellte ihren Posten aufgrund ihrer Wahl in den Bundestag zur Verfügung.

Als neue Vorsitzende wurde Prof. Dr. Martina Flath einstimmig gewählt. Beisitzerinnen wurden Sabine Westermann (Nachfolge von Prof. Dr. Martina Flath) und Theresia Espelage (Wiederwahl). Der Vorstand besteht aus Vertreterinnen und Vertreter aus den verschiedensten Bereichen der Vereinsarbeit, doch bislang fehlte ein Vertreter aus dem vor- beziehungsweise nachgelagerten Bereich der Landwirtschaft. Dies konnte jetzt mit der Wahl des neuen Schatzmeisters Jürgen Wehenpohl von der Firma Brand Qualitätsfleisch GmbH & Co. KG aus Lohne geändert werden. Als neuer Geschäftsführer wurde Dr. Friedrich Willms vom Kreislandvolkverband Vechta gewählt.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.