Vechta /Lohne /Damme „Krankenhäuser im Landkreis Vechta erhalten Förderbescheide in Höhe von 9 Millionen Euro aus Hannover“, freut sich die SPD-Landtagsabgeordnete Renate Geuter, die auch für den Landkreis Vechta zuständig ist. Für die Umstrukturierung der Kinderklinik erhält das St. Marienhospital in Vechta eine Investitionsförderung von 5,7 Millionen Euro. Das St. Franziskushospital in Lohne etabliert seinen Demenzbereich und wird mit 2,9 Millionen Euro gefördert, und das St.-Elisabeth-Krankenhaus in Damme erhält für die Erweiterung der bestehenden Intensivstation um einen Intermediate-Care-Bereich inklusive Nebenraumprogramm 400 000 Euro.

„Ich bin froh, dass die Krankenhäuser diese Förderungen erhalten, damit eine hochwertige Versorgung der Patientinnen und Patienten sichergestellt wird und sie sich damit zukunftsfähig aufstellen können. Außerdem werden dadurch gute und faire Arbeitsbedingungen für die Fachkräfte geschaffen“, so die Landtagsabgeordnete.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.