Vechta „Sie haben es geschafft – herzlichen Glückwunsch Ihnen allen zum erfolgreichen Studienabschluss.“ Mit diesen Worten begrüßte der Vizepräsident Prof. Dr. Jens Eschenbächer der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik (PHWT) Vechta die stolzen Absolventinnen und Absolventen im Audimax. Mit Blick auf die rund 40 anwesenden Angehörigen fuhr er fort: „Auch Ihren Partnerinnen oder Partnern, Familien und Freunden gilt dieser Glückwunsch, denn ohne deren Rückhalt wäre das Pensum eines dualen Masterstudiums nur schwer zu bewältigen.“ Eschenbächer sprach vom Masterstudiengang Management in mittelständischen Unternehmen (MMU).

Prof. Dr. Elmar Reucher, Studienbereichsleiter für Betriebswirtschaft in Vechta, betonte in seiner Festrede das PHWT-Spezifikum „Privat“, durch das eine exzellente Betreuungsquote gegeben sei, die zu überdurchschnittlich guten Leistungen der Absolventen geführt habe. Es folgte eine sehr unterhaltsame Ansprache des Studenten Fabian Auras, der die Zeit als Master-Student Revue passieren ließ. Gefolgt wurde dieser Beitrag von der Urkundenverleihung sowie der Bestenehrung: Hier erhielt Franziska Wirtz mit einer Abschlussnote von 1,5 einen Buchpreis der PHWT Vechta.

Das Eduard-Holstein-Quartett sorgte während der Abschlussfeier für die musikalische Unterhaltung.

Der nächste Masterstudiengang MMU startet am 10. Januar. Anmeldungen sind noch möglich.

Peter Linkert
Redaktionsleitung Cloppenburg
Redaktion Münsterland

Weitere Nachrichten:

PHWT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.