Vechta „Übung macht den Meister“. Getreu diesem Motto haben die Walkenhorst-Gruppe sowie die BMW AG ein Schulungsauto für die Kreishandwerkerschaft Vechta zur Verfügung gestellt. Höchste Servicequalität fange mit einer fundierten Berufsausbildung an. Mit der Überlassung eines 1er-BMW als Trainingsfahrzeug werde das praxisorientierte Lernen entsprechend gefördert, so die Walkenhorst-Gruppe.

Das zur Verfügung gestellte Fahrzeug ermöglicht es den Ausbildern und Lehrern, das Fachpersonal von morgen mit der modernsten im Automobilbau verfügbaren Technik im Detail vertraut zu machen und so eine zukunftsorientierte Berufsausbildung zu gewährleisten. „So haben wir als Ausbilder die Möglichkeit, ein fundiertes Grundwissen an die Auszubildenden für ihren beruflichen Werdegang nach der Ausbildungszeit weiterzugeben. Wir sind daher sehr dankbar, dass wir im Kreis Vechta so starke Partner an unserer Seite haben, die uns mit dieser Fahrzeugspende großartig unterstützen“, erklärte Markus Nacke, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Vechta.

Im Landkreis Vechta sind 140 Kfz-Betriebe ansässig. Davon sind 82 Ausbildungsbetriebe mit einer Gesamtzahl von 206 Auszubildenden im Bereich Kfz vom ersten bis zum vierten Lehrjahr.

Ziel der Walkenhorst Gruppe sowie der BMW AG ist es, dazu beizutragen, dass die Nachwuchskräfte des Kraftfahrzeuggewerbes umfassend auf die Anforderungen in ihrem künftigen Berufsumfeld vorbereitet werden. „Wir sind stolz, die Kreishandwerkerschaft Vechta mit dieser Fahrzeugspende unterstützen zu können“, sagte Stephan Schulte, Geschäftsführer der Walkenhorst Gruppe.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.