Vechta Mit einer bunten Aktion anlässlich des Weltkindertages am Sonntag, 20. September, möchte sich die Stadt Vechta bei allen Kindern bedanken und an ihre Rechte erinnern. Unter dem Weltkindertags-Motto „Kinderrechte schaffen Zukunft“ können Luftballons im Garten oder am Haus befestigt werden. Diese hatten das Familienbüro und Bürgermeister Kristian Kater zusammen mit einer Nachricht vorab an alle Kinder in den Kitas und Grundschulen im Stadtgebiet geschickt.

„Wir möchten uns bei euch für euer Durchhaltevermögen und all die schönen Dinge, die ihr in den letzten Monaten für andere gemacht habt, ganz herzlich bedanken“, heißt es in dieser Nachricht. „Wir wissen ganz genau, dass es nicht schön ist, Mama oder Papa zum Beispiel vor dem Kindergarten verabschieden zu müssen, oder dass das Spielen in der Schulpause mit euren Freunden momentan sicherlich anders abläuft. Das Tragen der Masken ist auch nicht so angenehm, bleibt aber noch eine ganze Weile sehr wichtig. Es ist beeindruckend, wie vorbildlich ihr euch verhaltet!“

Da der Weltkindertag leider nicht mit einer großen Veranstaltung gefeiert werden kann, möchte das Familienbüro mit der Luftballon-Aktion sichtbar machen, dass jedes Kind auf der Welt ein Recht darauf habe, gesund aufzuwachsen, gut gefördert, geschützt und beteiligt zu werden. „So wird Vechta an diesem Tag bunt und in jeder Straße ein bisschen der Weltkindertag gefeiert“, heißt es weiter.


Infos:   www.weltkindertag.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.