Vechta Geldspende statt Geschenke: Der scheidende Bürgermeister der Stadt Vechta, Helmut Gels, hatte am Montag, dem letzten Tag in seiner offiziellen Funktion als Stadtoberhaupt, noch eine Herzensangelegenheit zu erledigen. Er überreichte einen Spendenscheck über 11 500 Euro an Elisabeth Lübbers (leibliche Schwester) und Katharina Hartmann (Nichte), die den symbolischen Scheck stellvertretend für Vechtas Ehrenbürgerin, Schwester Regina Kuhlmann, entgegennahmen.

Der neue Bürgermeister Kristian Kater hat unterdessen am Montagabend offiziell den Posten von Helmut Gels übernommen. Kater ist damit Dienstvorgesetzter der rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, deren Geschäftsgang er nun leitet. Außerdem bereitet er die Beschlüsse des Verwaltungsausschusses, des Stadtrats und des Ortsrats Langförden vor und vertritt die Stadt nach außen in Rechts- und Verwaltungsgeschäften. Zudem obliegt ihm die repräsentative Vertretung der Stadt.

Statt freundlich zugedachter Präsente hatte (Ex-)Bürgermeister Gels anlässlich seiner Verabschiedung um eine Spende zugunsten der Sambia-Hilfsprojekte von Schwester Regina gebeten. Dabei ist die stolze Summe zusammengekommen, die nun in Sambia (Afrika) zugunsten von bedürftigen Kindern und der Entwicklungshilfe verwendet wird.

Schwester Regina Kuhlmann wurde in Oythe geboren und ist in Vechta aufgewachsen. Sie lebt und engagiert sich bereits seit 1954 auf dem ärmsten Kontinent der Erde. Im vergangen Jahr wurde sie für ihr jahrelanges, selbstloses Engagement zur Ehrenbürgerin der Stadt Vechta ernannt. Sie gilt in Vechta als großes Vorbild für soziales Engagement, Menschlichkeit und Opferbereitschaft.

Schwester Regina Kuhlmann selbst hat Gels übrigens ein Abschiedsgeschenk aus ihrer Wahlheimat geschickt: eine hochwertige Wanduhr in der Form des Landes Sambia.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.