Vechta „Wir konnten bereits im Vorfeld eine große Nachfrage verzeichnen. Die beiden Hauptveranstaltungen sind ausverkauft. Das liegt an der von den Pedigrees her breit aufgestellten und züchterisch hoch interessanten Kollektion.“ Zum Auftakt der traditionellen Hengsttage im Pferdezentrum Vechta am Donnerstag, 20. November, zeigte sich Oldenburgs Verbandspräsident Wilhelm Weerda im NWZ -Gespräch rundum zufrieden.

Das konnte er angesichts der den Zuchtrichtern vorgestellten Nachkommen von Vererbern, wie „Lord Pezi“, „Calido“, „Damon Hill“, oder „Don Schufro“ und „Fidertanz“ auch sein. Sie empfahlen sich als potenzielle Väter von Talenten für den Springparcours beziehungsweise das Dressurviereck.

Bereits zur Pflastermusterung, der ersten Begutachtung der knapp 80 Junghengste, die sich um eine Zuchtzulassung bewerben, hatten sich etliche hundert Zuschauer eingefunden. Vor Ort waren zahlreiche internationale Gäste, aber auch Vertreter regionaler Hengststationen wie etwa Paul Schockemöhle (Gestüt Lewitz,), Albert Sprehe (Benstrup) oder Urs Schweizer (Dressurpferdeleistungszentrum Lodbergen) und Josef Kathmann (Hausstette). Beim Vormustern der Zweieinhalb- bis Dreijährigen begutachteten die Körkommissare, unter ihnen Oldenburgs Zuchtleiter Dr. Uwe Schulze -Schleppinghoff und der vielfache Nationenpreisreiter Peter Weinberg, das Exterieur und den Bewegungsablauf der Junghengste in den Gangarten Schritt und Trab. Gespannt verfolgte das Publikum das Geschehen und zog Vergleiche mit den auf anderen Körplätzen gezeigten Kollektionen.

Heute wird das Programm ab 9 Uhr mit dem Freispringen fortgesetzt, und ab 14 Uhr schließt sich das Freilaufen jeweils in der Auktionshalle an. Nach jeweils acht Hengsten folgt ein Schrittring mit Bekanntgabe des Körergebnisses.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/vechta 
Mehr Informationen auch unter   www.oldenburger-pferde.com 
Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.