Vechta Ein dickes Lob von der Niedersächsischen Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka haben die Verantwortlichen der Privaten Fachhochschule für Wirtschaft und Technik (FHWT) und des Landkreises für die Gründung und Finanzierung der Einrichtung des dualen Hochschulstudiums bekommen. Wanka war am Donnerstag zu Gast bei der FHWT

Vor 24 Jahren gründeten Vertreter der heimischen Wirtschaft eine Berufsakademie, aus der die Fachhochschule entwickelt wurde, die seither die Fachkräfte für die Wirtschaft ausbildet. Mehr als 200 Betriebe aus dem Oldenburger Münsterland und die Landkreise Vechta und Cloppenburg finanzieren das duale Studium.

Prof. Dr. Jons T. Kersten, Leiter der Einrichtung, der Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Siemer, der Unternehmer Franz Grimme und Personalchef Jürgen Thielemann von der Firma Big Dutchmann sowie Erster Kreisrat Herbert Winkel diskutierten mit der Ministerin über den Fachkräftebedarf und über die Folgen des demografischen Wandels.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wanka stellte das Konzept der „offenen Hochschule“ vor, bei deren Umsetzung Niedersachsen ganz vorne sei. Diese Form der Hochschule gebe auch Berufstätigen ohne Abitur die Möglichkeit des Studiums und könne ein Beitrag zur Bekämpfung des Fachkräftemangels sein.


Mehr Infos in einem Spezial unter   www.nwzonline.de/landtagswahl-2013 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.