Vechta Immer mehr Schatten voraus wirft das Vechtaer Sommer-Open-Air des Jahres. Wenn die legendäre US-Band „The Eagles“ am Sonnabend, 28 . Juni, bei ihrer Welttournee auf dem Stoppelmarktgelände Station macht (die NWZ  berichtete) stehen die Musiker, die mit eine 100-köpfigen Crew in zwölf „Nightliner“-Bussen anreisen, auf einer 320 Quadratmeter großen und 14 Meter hohen Bühne.

Insgesamt umfasst die Produktion, „für die 19 Lastzüge das Equipment transportieren, 400 Personen, ein Sicherheitsdienst und „stage hands“ eingeschlossen“. Diese Zahlen nannte Bernd Leemhuis von der Emder Agentur Fokken und Müller, die das einzige „Eagles“-Konzert der Konzertreise auf deutschem Boden an Land gezogen hat, im NWZ -Gespräch am Dienstag, 26. März.

Der Aufbau auf der Vechtaer Westerheide beginnt bereits am Montag, 23. Juni. Die beiden Tribünen, die bislang mit einer Erweiterungsoption auf 7500 Sitzplätze ausgelegt sind, werden ab Mittwoch, 25. Juni errichtet. Die Band reist nach den laufenden Planungen am Sonnabend tagsüber an. Das Vorprogramm, „zwei Gruppen, davon eine lokale Formation“, beginnt um 17 Uhr. Die „Eagles“ haben ihren Einsatz etwa ab 21.30 Uhr.

Das Catering übernehmen laut Leemhuis „Profis, die auch bei Großereignissen wie Rock am Ring den Hut auf haben“. Zudem ist, wie immer, wenn auf dem Stoppelmarkt etwas läuft, die Vechtaer Firma Otto Kühling Zeltbetriebe mit von der Partie.

„Sehr gut“, so Leemhuis, „läuft der Kartenvorverkauf“. Aktuell gehen Sitzplätze besonders gut. Gründe dafür sieht er darin, dass die beiden räumlich nächstgelegenen Auftritte der „Eagles“ in Amsterdam und Antwerpen bereits ausverkauft sind. Eine Rolle dürfte auch spielen, dass die Band aufhören will, sagt Leemhuis: „Time is over“ - unsere Zeit ist vorbei hätten die Musiker die allesamt die 60 hinter sich gelassen haben.

Ach ja: Von Vechta aus reisen die „Eagles“ weiter, direkt in ein Mekka der Musikszene. Ihren nächsten Gig absolvieren Glenn Frey, Don Henley, Joe Walsh und Timothy B. Schmit in Liverpool.

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.