VECHTA Die Aktiven des Bürgerschützenvereins Vechta (BSV) um das noch wenige Tage amtierende Königspaar Udo I. Hellebusch und Kerstin Gölke stehen in den Startlöchern. Vom 17. bis 20. Juni feiern sie laut Regimentsbefehl auf dem historischen Zitadellenplatz vor dem Museum im Zeughaus ihr inzwischen 57. Fest des Jahres.

Zu den Höhepunkten zählt neben dem Königsschießen der Erwachsenen am Montag, 20. Juni, ab 12.15 Uhr die Ausscheidung für den Nachwuchs am Sonnabend, 19. Juni, ab 15.45 Uhr. Beide Wettbewerbe werden mit der Armbrust ausgetragen. Hinzu kommen eine Party mit dem Diskjockey „thom-k.de“ (Sonnabend, 18. Juni, ab 20 Uhr, Festzelt, Eintritt ab 18 Jahren) sowie die „Thronparty“ am Sonntag, 20. Juni, ab 19 Uhr im Festzelt (Eintritt frei). Traditionelle Programmschwergewichte sind weiterhin der BSV-Kommers (Sonnabend, 18. Juni, ab 20 Uhr, Festzelt) sowie die beiden Schützenumzüge durch Vechtas Innenstadt (Sonntag, 19. Juni, ab 15 Uhr) und am Montag, 20. Juni, ab 15.25 Uhr.

Zum Ausklang des Veranstaltungsreigens laden die wenige Stunden zuvor frisch gekürten Majestäten des neuen Schützenjahres 2011/2012 am Montag, 20. Juni, ab 290 Uhr zum „Königsball“ ins Festzelt ein. Dort spielt die Band „Real Spirit“ zum Tanz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.