Garrel Das historische Hofkreuz im Garreler Dorfpark ist in einer feierlichen Andacht von Pfarrer Paul Horst, Pastor Holger Ossowski und Diakon Hubert Looschen nun eingeweiht worden.

Das Kreuz stand bislang auf dem Grundstück Kuhlen-Muhlen an der Alten Dorfstraße. Durch Witterungseinflüsse war es stark in Mitleidenschaft gezogen und konnte fachmännisch restauriert werden. Für dieses Projekt hatten Hubert Looschen und Aloys Hermes sich stark gemacht. Die Kosten übernahmen „Kreuzpaten“ (die NWZ  berichtete).

Er sei gefragt worden, ob der öffentliche Park als Standort für das Kreuz angemessen sei und habe das mit einem klaren „Ja“ beantwortet, betonte Looschen. Denn „unsere Gemeinde hätte ohne Christentum ein ganz anderes Gesicht“. Looschen wünschte sich, dass das Kreuz zum Zeichen für Frieden, Respekt, Toleranz und Nächstenliebe werde.

Denn wer im Namen Gottes Menschen vertreibe, foltere und töte, sei „mit dem Teufel im Pakt“, betonte der Diakon mit Blick auf die Ereignisse im Irak und in Syrien. „Möge das Kreuz alle Betrachter anregen, sich den Herausforderungen des Kreuzes zu stellen.“ Looschen regte an, sich regelmäßig am 1. Juli vor dem Kreuz zum Gebet zu versammeln, denn am 1. Juli 1872 habe Garrel die Selbstständigkeit erlangt.

Bürgermeister Andreas Bartels, „Hausherr“ auf dem Gelände, ging auf die Freigabe des „wunderschönen Dorfparks“ für die Öffentlichkeit im Mai 2001 ein. „Was noch fehlte, war ein Symbol des christlichen Glaubens, denn 75 Prozent unserer Bürger sind Christen.“ Gerne habe die Gemeinde dann auch mit einem stabilen Fundament zur Entstehung der Anlage beigetragen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.