Neuenkirchen Vermisst wird seit Freitagabend die Ehefrau des früheren CDU-Landtagsabgeordneten Friedhelm Biestmann aus Neuenkirchen-Bieste. Der Wagen der 58-jährigen Maria Biestmann, ein Mercedes Benz E 300, wurde in der Nacht zu Sonntag, 21. April, in Quakenbrück aufgefunden, und umgehend sichergestellt. Er stand auf einem öffentlichen Parkplatz zwischen Rathaus und Polizei. Die Vermisste ist 1,72 Meter groß, schlank und hat dunkles Haar. Bekleidet ist sie mit einer beigen Hose, einer dunkelblauen Strickjacke sowie einem grau-schwarzen Anorak. Maria Biestmann benötigt dringend ärztliche Hilfe. Eine zwischenzeitlich angelaufene Suchaktion der Polizei, die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehrkräfte um Unterstützung gebeten hatte, wurde am Sonntagmorgen auf ein Quakenbrücker Erholungsgebiet ausgedehnt. Sie verlief jedoch erfolglos. Hinweise die Gesuchte betreffend, nehmen auch die Beamten in Vechta, Telefon   04441/9430, oder in Cloppenburg, Telefon   04471/18600 entgegen.

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.