Neuenkirchen-Vörden Der Blick zurück, aber insbesondere auch nach vorn prägte am Freitagabend den rund zweistündigen Festakt zum Ortsjubiläum „675 Jahre Flecken Vörden“. Die von Ludger Abeln moderierte Veranstaltung bildete den Auftakt zu einem Festwochenende mit zahlreichen Aktionen im geschmückten Ortskern. „Die große Zahl der anwesenden Gäste zeigt mir, dass es die richtige Entscheidung war, diesen Geburtstag zu feiern“, sagte Bürgermeister Ansgar Brockmann angesichts des bis fast auf den letzten Platz besetzten Festzeltes auf dem Dorfplatz.

In seiner Begrüßung dankte er vor allem den vielen freiwilligen Helfern, ohne deren Engagement das Festwochenende nicht möglich gewesen wäre. Er sei stolz, Teil einer solchen Gemeinschaft zu sein, erklärte er. Wie Ehrengast Olaf Lies zeigte sich der Bürgermeister überzeugt, dass Neuenkirchen-Vörden in den kommenden Jahren weiter wachsen und zusammenwachsen wird.

Vörden habe „eine lange Geschichte und eine lange Tradition, aber vor allem eine echte Perspektive“, betonte Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Insbesondere der Niedersachsenpark biete mit seinen über 400 Hektar Fläche und seiner Anbindung an die Autobahn A1 ein optimales Umfeld, um die wirtschaftliche Entwicklung weiter voranzutreiben. Das Oldenburger Münsterland lobte er in der anschließenden Podiumsdiskussion mit Bürgermeister Brockmann, Landrat Herbert Winkel, Jens Gieseke MdEP, Pfarrer Hubertus Goldbeck und Pastor Anderson Kopp als Vorzeigeregion. Die Menschen hier hätten es geschafft, sich aus einer schwierigen Phase, der Wirtschaftskrise, selbst herauszuarbeiten.

„Wir packen an und gehen unsern Weg“, lautet dazu passend eine Zeile aus dem neuen Gemeindelied „Wir sind eins“. Lena Stuckenberg und Thomas Aldenhoff von der Kreismusikschule Vechta stellten den Song am Freitagabend offiziell vor.

Über eine gute Resonanz freuten sich auch die Organisatoren und Mitwirkenden der Feierlichkeiten am Sonnabend und Sonntag. Zum Programm gehörten unter anderem ein Markt der Möglichkeiten, viele Auftritte sowie ein bunter Umzug.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.