+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Termin für Pokal-Halbfinale steht
VfB Oldenburg fordert SV Meppen am 25. Mai

EMSTEK 21 Emsteker Unternehmer haben am Mittwochabend den Gemeindeverband Emstek der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU gegründet. Alexander Prox, Initiator der Gründung, wurde von den Mitgliedern, deren Anzahl sich zum Ende der Versammlung verdoppelte, im Zentrum Zukunft (Ecopark) auch zum Vorsitzenden gewählt. Der 37-Jährige ist Geschäftsführer der MEDTEC (Ecopark) und wohnt in Emstek. Neben dem Stadtverband Cloppenburg ist Emstek nach Garrel der zweite Gemeindeverband im Landkreis. Im Landesverband Oldenburg haben sich nahezu 1300 Unternehmerinnen und Unternehmer der Interessenvertretung angeschlossen. Auf Bundesebene zählt die MIT 32 000 Mitglieder.

Wie wichtig die Interessenvertretung für die mittelständischen Unternehmen in der politischen Landschaft geworden sei, hob neben dem Kreisverbandsvorsitzenden Heinz Steenken auch der Bundesvorsitzende der MIT, Dr. Josef Schlarmann, hervor, der zugleich der Landesvorsitzende in Niedersachsen ist.

Schlarmann sieht die MIT als Lobbyist für die Unternehmen, der gerade bei der derzeitigen Großen Koalition von Nöten ist. „80 Prozent des Haushalts werden von SPD-regierten Ministerien verwaltet“, so Schlarmann. Die Debatte um die Erbschaftsteuer zeige, wie wichtig Stimme und Gewicht des Mittelstands in Berlin seien. Bodenständigkeit, unternehmerisches Denken und Handeln und das Wissen um die Belange in der Dependance seien auch in Krisen von besonderer Bedeutung. Bezogen auf die Finanzkrise, die in den USA mit ihrem sorglosen Umgang mit Krediten und der Marktwirtschaft ihren Ursprung habe, sei erkennbar, wie wichtig die alten Regeln der freien Marktwirtschaft seien, wie sie Ludwig Erhard einst gepriesen habe: Freie Marktwirtschaft gemeinsam mit dem sozialen Ausgleich und der ethischen Verantwortung.

Der Bundestagsabgeordnete Franz-Josef Holzenkamp (CDU) und Bürgermeister Michael Fischer (CDU) freuten sich, dass die MIT in Emstek ihre Arbeit aufnehme. Als Vertreter von Prox wurden Ingo Behrens, Stefan Knoop, Thomas Kolbeck und Bernd Wendeln gewählt. Beisitzer wurden Susanne Eberlei, Egon Bregen, Norbert Kuhn und Bernard Sieverding.

Mehr Informationen unter www.mittelstand-niedersachsen.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.