Erstmals hat die Vereinigung der Stoppelmarkt-Wirte einen „LED-Blinkie“ zum Vechtaer Stoppelmarkt herausgegeben. Als Motiv zeigt der Anstecker den „Wellenflug“, ein Foto des Vechtaer Fotografen Matthias Niehues. „Eigentlich wollten wir mit dieser Premiere bei den Menschen in der Region die Vorfreude auf das ’Fest der Feste 2020’ steigern. Doch die Corona-Pandemie hat alles verändert“, so Ludger Emken, Vorsitzender der Vereinigung. Dennoch wolle man den Blinkie auch als Zeichen der Hoffnung auf einen ungetrübten Stoppelmarkt 2021 herausgeben. Vechtas Bürgermeister Kristian Kater dankte den Wirten für ihr Engagement. Der Anstecker ist in begrenzter Auflage seit dem 1. Juli zu einem Preis von 3 Euro erhältlich. Die erste Auflage des LED-Blinkies der Stoppelmarktwirte präsentierten nun (von links): Bianka Kienitz (Stadt Vechta), Marktmeister Jens Siemer, Bürgermeister Kristian Kater sowie Stefan Surmann, Alfons Stratmann und Luder Emken von der Vereinigung. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.