KREIS VECHTA Lesungen in Blindenschrift: Damit wendet sich die Kreisgruppe Oldenburger Münsterland im Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen in Gottesdiensten am Sonntag, 17. Mai, ab 11 Uhr in der Vechtaer Propstei St. Georg und am Sonnabend, 23. Mai, ab 11 Uhr in der Cloppenburger St.-Augustinus-Kirche an die Gläubigen. Nach dem Schlusssegen beantworten die Initiatoren Fragen.

Das Ziel der Initiative ist es, die Blindenschrift für eine breite Öffentlichkeit erlebbar zu machen. Dazu werden auf einem Tisch vor dem Vechtaer Gotteshaus das Gotteslob und das Alte Testament in dieser Ausgabeform ausgelegt. Allein diese beiden Bücher umfassen 20 Bände.

Anlass für das Projekt ist die Erinnerung an den 200. Geburtstag des Franzosen Louis Braille. Der aus Coupvray, einem kleinen Dorf bei Paris, stammende Sohn eines Sattlers hat die Welt für Blinde verändert. Er gilt als Erfinder der tastbaren Punktschrift. Die „Brailleschrift“, der eine „militärische Nachtschrift“ als Votrlage dient, ist das bedeutendste Kommunikationsmittel für Menschen ohne Augenlicht. Das sind laut Statistik in Deutschland jährlich 26 000 Menschen.

Bei der „Brailleschrift“ bilden sechs Punkte das Raster für 63 Kombinationsmöglichkeiten. Sie stellen hauptsächlich Buchstaben und Zahlen dar. Somit eröffnen sich für Betroffene Chancen auf ein eigenes Leben, Bildung und berufliche Qualifikation.

Die Termine in Vechta und Cloppenburg sind Teil eines bundesweiten Lesemarathons. Organisiert wird er vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband.

Daten und Fakten:

Kontakt: Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen, Bezirksgruppe Oldenburger Münsterland, Hinterm Esch 31, 49688 Hemmelte

Ansprechpartnerin: Hildegard Stukenborg, Lohe Goseborg 4, 49456 Bakum, 04446/1476

„Homepage“: www.

blindenverband.de

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.