Anfang der Woche hat der „Königsbaum“ – die große Platane – auf dem Rathausplatz in Steinfeld einen Kroneneinkürzungsschnitt und eine Tiefendüngung erhalten. Ein Gutachten hatte ergeben, dass an dem Baum auf Grund von Wachstumsspannungen Risse entstehen und der Boden ein Mangel an Kalium und Magnesium aufweist. Um dem Tierschutz zu genügen, wurde vor den Arbeiten eine spezielle artenschutzrechtliche Prüfung angesetzt. Für die Pflege des Baumes hatte es im vergangenen Sommer beim „Up’n Schwutsch“ eine Spendenaktion gegeben. Dieses Geld kommt nun der über 100 Jahre alten Platane zugute, teilt das Rathaus mit.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.