+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 22 Minuten.

Einsatz in Gemeinde Apen
Tödlicher Unfall an Gnieser-Kreuzung: Erhebliche Verkehrsbehinderungen

Varel Das vor 25 Jahren errichtete weiße Holztor als markanter südlicher Eingang zum Vareler Wald wird erneuert. In den kommenden Tagen wird das Tor abgebaut und renoviert. Neben dem Tor soll auch der Eingangsbereich zum Wald auf Vordermann gebracht.

Revierförster Jan-Michel Schmeling von den Niedersächsischen Landesforsten hatte bei einer Sicherheitsüberprüfung festgestellt, dass das 25 Jahre alte Tor verfault ist: „Die Torflügel werden morsch und die Pfeiler sind teilweise nicht mehr standsicher“, sagte er, „das an sich haltbare Eichenholz fault in den Bereichen von Wechselfeuchte und dort wo Wasser einsickern kann“.

Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner bot die Hilfe der städtischen Tischlerei an; der Stadtbetrieb Varel übernimmt die Erneuerung des Tores.

„Ich freue mich über das großzügige Entgegenkommen der Stadtverwaltung, so können wir die notwendigen Arbeiten schnell und unbürokratisch in Angriff nehmen“, so Schmeling.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Das südliche Wahrzeichen des Vareler Waldes wird erst wieder in einigen Wochen zu sehen sein, solange werden Reparatur und Anstricharbeiten voraussichtlich dauern“, sagt Fritz Schimmelpenning vom Stadtbetrieb Varel.

In der Zwischenzeit wird Jan-Michel Schmeling einige überhängende Randbäume entnehmen, um den Eingangsbereich zu vergrößern: „Die Parkplätze sollen besser herausgearbeitet werden und ein hölzerner Fahrradständer soll für mehr Sicherheit beim Abstellen von Rädern sorgen.“ Für die Fällarbeiten wird der Parkplatz für einen Tag gesperrt.

Traute Börjes-Meinardus Redakteurin / Redaktion Varel
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.