Varel Mit einem Paukenschlag beendet das Kuriositätenmuseum „Spijöök“ am Vareler Hafen, Kohlhof 5, die Saison: Das gesamte Museumsteam wird dazu am letzten regulären Öffnungstag des Jahres, am Samstag, 14. September, in voller Mannschaftsstärke antreten. Das Team hat etwas ganz Besonderes für die Museumsbesucher vorbereitet.

Nach der regulären Öffnungszeit des Kuriositätenmuseums am Samstag von 15 bis 17 Uhr wird zum Abschluss um 18 Uhr eine Spezial-Musik-Nachtführung geboten: An verschiedenen Station werden Objekte in der Ausstellung nicht nur erklärt, sondern mit Liedern und Gedichten inbrünstig vorgestellt.

Ab 15. September ist das Kuriositätenmuseum dann nur noch für Gruppenführungen nach Terminabsprache unter Tel. 04451/4488 geöffnet. In dem Museum zeigen die kreativen Ehrenamtlichen alles, was die Welt der Seemannslegenden zu bieten hat.

Von besonderen Fundstücken aus der Zeit der tollkühnen Seefahrer über denkwürdige Erfindungen bis zu merkwürdigem Strandgut ist alles dabei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.