Varel Rammarbeiten kündigt die Papier- und Kartonfabrik Varel für die Zeit von Montag, 16. März, bis maximal Ostern an. Nach dem Umbau der Papiermaschine 4 wird diese Maschine im Laufe des Jahres mit einem neuen Rollenschneider ausgestattet – dafür muss die PKV ihre Halle verlängern.

„In aller Regel wird die Ramme im Zeitraum zwischen 7 und 18 Uhr eingesetzt, allerdings nicht durchgängig – auch längere Unterbrechungen sind möglich“, teilt PKV-Sprecher Sönke Klug mit. Gerammt werde ausschließlich werktags. Die PKV rechnet mit Baustellengeräuschen im normalen Ausmaß. Erschütterungen dürften außerhalb des Werksgeländes nicht zu spüren sein, so Klug. Allein schon wegen der sensiblen eigenen Kraftwerkstechnik sei die PKV bemüht, solche Erschütterungen soweit möglich zu verhindern.

Bei diesen Arbeiten werden rund 180 Betonpfähle in einer Länge bis zu 17 Meter gerammt, sie bilden das Fundament für einen Anbau an die Halle der Papiermaschinen 4 und 5. Die Papiermaschine 4 war in den vergangenen Wochen umgebaut worden. In dem Anbau wird ein neuer Rollenschneider Platz finden – diese tonnenschwere Maschine teilt die große „Mutterrolle“ aus der Papiermaschine in mehrere kleinere Rollen in den von Kunden gewünschten Breiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Rollenschneider selbst soll im Herbst im Rohbau installiert werden, die Arbeiten am Anbau und die Inbetriebnahme der Maschine werden im Laufe des Jahres 2021 abgeschlossen sein.

Die PKV wird ihr Werk in den kommenden Jahren zu einer Produktionskapazität von einer Million Tonnen Wellpappen-Papiere sowie Karton weiterentwickeln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.