Varel Europaweit hat die Europäische Union den 26. September zum Tag der Minderheitensprachen ausgerufen. Im Oldenburger Land wird dieser Tag als „Plattdüütsch-Dag“ begangen. Der Heimatverein Varel lädt aus diesem Anlass für Donnerstag, 26. September, um 20 Uhr zu einem plattdeutschen Abend in das Waisenhaus ein. Sechs plattdeutsche Autorinnen und Autoren tragen aus ihren eigenen Arbeiten vor.

Erika Braasch (Dangast), Amanda Kummerhoff (Jaderberg), Lilo Meyer (Moorhausen), Reinhard Meyer (Rönnelmoor), Petra Schomaker (Stadland) und Helga Theilen-Sandstede (Obenstrohe) gestalten das von Dieter Kück moderierte Programm. Kindheitserinnerungen, Reiseberichte, politische Betrachtungen, Krimis, Gedichte und vieles mehr werden die Autoren in Plattdeutsch zu Gehör bringen. Der Eintritt ist frei.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.