Varel Was hat der neue US-Präsident Joe Biden mit der Ausstrahlung des Varel-Krimis „Sörensen hat Angst“ zu tun? Beide feiern im nächsten Jahr am Mittwoch, 20. Januar, ihre Premiere. An dem Tag zeigt das Erste den TV-Film mit Hauptdarsteller Bjarne Mädel („Stromberg“, „Der Tatortreiniger“). Allerdings nicht zur gewohnten Fernsehzeit um 20.15 Uhr, sondern erst um 20.45 Uhr. Verantwortlich dafür ist: der neue US-Präsident. Denn in der ARD wird nach der Tagesschau erst noch ein Spezial zur Amtseinführung Bidens gezeigt. Deshalb müssen die Vareler Krimi-Fans sich eine halbe Stunde gedulden.

Sie erwartet ein gelungenes Regiedebüt von Bjarne Mädel, einer ebenso spannenden wie sensiblen aber auch von Humor gespickten Story um Kriminalhauptkommissar Sörensen. Der wollte eigentlich in der Provinz seine Ruhe. Doch gleich nach seiner Ankunft steht er vor einer Leiche: Bürgermeister Hinrichs sitzt tot im eigenen Pferdestall.

In weiteren Hauptrollen sind die Stars Matthias Brandt („Polizeiruf 110“), Anne Ratte-Polle („Dark“), Peter Kurth („Babylon Berlin“) und Katrin Wichmann („Tatort“) zu sehen.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.