VAREL Einen überraschend klaren 4:2-Erfolg landete die Jugendmannschaft des Schachclubs Varel beim bisher ungeschlagenen Tabellendritten aus Brake. Dabei waren die Vareler nur mit fünf Spielern angetreten. Lukas Heyne, Daniel Schmorr und Johannes Müller gewannen ihre Partien und sorgten für einen 3:1-Vorsprung, worauf Lukas Wildförster und Jan Heyne in guten Stellungen Remis boten und so den ersten Saisonsieg sicherten. Im Verein hat jetzt die Endrunde um die Vereinsmeisterschaft begonnen. Mit Bauland, Boos, Feldmann, Hayen, Jan Heyne und Töllner jagen sechs starke Spieler Jagd Titelverteidiger Brumby.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.