VAREL Der 13-jährige Vareler Alexander Vorontsov (Klavier) hat beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ zusammen mit seiner gleichaltrigen Partnerin Jule Pünjer (Geige) aus Großenkneten den ersten Preis erhalten. In Alexanders und Jules Wertungsgruppe „Duo Klavier und ein Streichinstrument“, Altersgruppe III (13-14 Jahre) spielten in Essen insgesamt 59 Duos vor.

Alexander und Jule spielten die von Energie sprudelnde Sonate von Paul Constantinescu und den romantisch-wilden Sonatensatz der FAE-Sonate (Frei Aber Einsam) von Johannes Brahms. Die Jury lobten ihr Vorspiel „als sehr reif, farbvoll und besonders professionell“.

Insgesamt nehmen in diesem Jahr etwa 2300 Jugendliche aus Deutschland und deutschen Schulen im Ausland am Bundeswettbewerb teil.

Wie am Dienstag berichtet, hat auch 14-jährige Jesper Klein (Klavier) aus Varel beim Bundesentscheid Platz eins belegt zusammen mit seinem Partner 13 Jahre alten Benjamin Troschel (Trompete) aus Oldenburg. Sie traten im Fach Trompete, in dem Jesper am Klavier die Begleitung spielte.

Der Wettbewerb dauert noch bis kommenden Sonnabend. Anschließend werden die Erstplazierten mit Sonderpreisen wie Förderungsprämien, Konzertauftritten und Meisterkursen ausgezeichnet.

Alle Bundeswettbewerbteilnehmer aus Niedersachsen wurden für Montag, 8. Juni, um 17 Uhr in das Gästehaus der Landesregierung von Ministerpräsident Christian Wulff eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.