Friedrichsfeld /Schortens Der ehemalige Standortübungsplatz Friedrichsfeld ist Thema eines Bildervortrags von Klaas Hermann Diddens an diesem Dienstag, 20. November, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Schortens. Das 250 Hektar große Gelände ist charakterisiert durch den teilweise kleinräumigen Wechsel von großen offenen Wiesenbereichen, Waldstücken, Feuchtbiotopen und Gebüschgruppen. Die extensiv genutzte Fläche auf sandig-magerem bis lehmig-feuchtem Boden ist im Nordwesten einzigartig. Zahlreiche seltene und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten haben hier eine Heimat gefunden. In seinem jetzigen Zustand ist sie jedoch akut gefährdet, denn das Gelände soll als Ausgleichsfläche für den Bau der Autobahn 20 größtenteils umgestaltet werden.

Veranstalter ist das Regionale Umweltzentrum Schortens. Der Eintritt kostet drei Euro. Überschüssige Einnahmen gehen als Spende an den BUND Friesland, der sich auch für den Naturschutz in Friedrichsfeld engagiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.