Dangast Können Dangast-Besucher demnächst schon vor dem Ort parken und ihr Auto am Nationalparkhaus abstellen? „Baurechtlich ist das derzeit noch nicht möglich“, antwortete Kurdirektor Johann Taddigs am Donnerstagabend während der Sitzung des Ausschusses für den Eigenbetrieb Kurverwaltung Dangast auf eine entsprechende Frage der Bürgerinitiative Dangast.

Dieses Thema solle aber Schwerpunkt bei einer gemeinsamen Sitzung mit dem Planungs- und Bauausschuss werden. „Wir werden intensive Gespräche führen.“

Die BI stellte fest, dass in diesem Jahr die Besucherströme an Wochenende und bei Großveranstaltungen „chaotische Verkehrsverhältnisse“ verursacht hätten. Als Sofortmaßnahme schlug sie vor, das im Besitz der Stadt befindliche Areal am Nationalparkhaus als Parkplatz zu nutzen.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.