WILHELMSHAVEN Eines der zentralen Themen der Immobilia 2012, die an diesem Sonnabend und Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr rund um die Sparkasse am Theaterplatz über die Bühne geht, ist der sparsame und verantwortungsvolle Umgang mit Energie. Welche Möglichkeiten heute bei der Ausstattung von Häusern zur Verfügung stehen, um sinnvoll mit Ressourcen umzugehen, das war auch zentrales Thema des Vortrages von Fitz Lietsch, dem Referenten der Immobilia-Auftaktveranstaltung am Mittwoch im Foyer der Sparkasse.

Doch bevor Lietsch die globale Befindlichkeit beleuchtete, was die Ressourcen an fossilen Brennstoffen, den Mangel an Nahrungsmitteln, den hohen Anteil an Weltbevölkerung, der in Slums lebt und was die Kindersterblichkeit betrifft, hatte der Sparkassenvorstandsvorsitzende Rolf Brandstrup Gelegenheit, die Vorreiterrolle der Sparkasse hervorzuheben. Sie beziehe nur noch „grünen Strom“ und habe ein Elektromobil erworben. Die ersten Fahrberichte seiner Mitarbeiter zitierte Brand­strup dahingehend, mit Autofahren habe das Elektromobil nicht viel zu tun, „aber man komme vorwärts“.

Vor 300 geladenen Gästen versicherte Brandstrup, dass die Immobilia „eine breitgefächerte Leistungspalette von innovativen und erfolgreichen Wilhelmshavener Unternehmen rund um die Immobilie“ präsentieren werde.

Referent Fritz Lietsch, der Chefredakteur des Magazins „Forum“, wurde bekannt durch den Aufbau des Internetportals ECO-World.de, einem führenden Informationsanbieter für die Themen Ökologie und Ökonomie und nachhaltiges Wirtschaften. Lietsch ist Autor zahlreicher Bücher und Magazinbeiträge.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wichtiger Aspekt seines Vortrags war: Letztlich steuere man über den Einsatz seines Geldes, in welche Richtung gewirtschaftet werde. „Geld regiert die Welt“. Er propagierte unter anderem die Beteiligung an alternativen Energieprojekten. Sie bedeuteten die „Demokratisierung der Energieerzeugung“.

Vortragsthemen auf der Immobilia sind am Sonnabend und Sonntag jeweils um 12 und 15 Uhr Themen wie „Gärtnern mit der Natur“, „Beitrag zum Klimaschutz“, „Gärten nachhaltig planen“ und „Gesundes Wohnen durch energetische Altbausanierung“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.