BELGRAD BELGRAD/DPA - Ausnahmekönner Timo Boll bleibt vor den beiden Schlusstagen der Europameisterschaft in Belgrad zweifacher Hoffnungsträger des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). Der Favorit aus Gönnern qualifizierte sich am Freitag im Einzel für das Viertelfinale gegen den Slowenen Bojan Tokic und hat im Doppel mit Christian Süß (Düsseldorf) Bronze bereits sicher. Drittes Eisen im Einzel-Feuer ist EM-Debütant Dimitri Owtscharow (Tündern), und auch beide Frauen-Doppel können noch auf das EM-Podest gelangen.

Die WM-Zweiten Boll/Süß sorgten durch einen deutlichen 4:0-Erfolg gegen die lautstark unterstützten Serben Aleksandar Karakasevic/Slobodan Grujic für den versöhnlichen Abschluss eines durchwachsenen DTTB-Tages. „Das war ein ganz wichtiger Sieg in einem 50:50-Spiel“, freute sich Männer-Bundestrainer Richard Prause.

Er musste im Einzel das vorzeitige EM-Aus von Jörg Roßkopf (Gönnern), Bastian Steger (Frickenhausen) und Christian Süß trotz teilweise guter Leistungen registrieren. Die DTTB-Frauen blieben im Einzel zum vierten Mal nacheinander ohne EM-Edelmetall. Nicole Struse (Kroppach) scheiterte als letzte Spielerin im Viertelfinale.

Obwohl gerade Zeit zum Mittagessen blieb war der Weltranglisten-Vierte Boll beim 4:1 gegen Ex-Weltmeister Jörgen Persson noch hungrig. „Ich dachte eigentlich, ich hätte Persson schon bei der WM 2005 in Shanghai in Rente geschickt. Es war sehr angenehm, gegen ihn zu spielen“, kommentierte der 26-jährige Linkshänder das Duell gegen das 40-jährige Tischtennis-Denkmal.

Der deutsche EM-Debütant Dimitri Owtscharow hat bereits eine Medaille sicher. Der 18-Jährige aus Tündern war durch ein 4:0 gegen den Österreicher Robert Gardos ins Viertelfinale eingezogen. Dort verzichtete sein Gegner Kalinikos Kreanga aus Griechenland am Freitagabend wegen einer Schulterverletzung auf das für Sonnabend angesetzte Duell.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.