SCHANGHAI SCHANGHAI/DPA - Der Medaillenhunger von Timo Boll ist geweckt und noch nicht gestillt. Der Weltranglisten-Fünfte und sein Partner Christian Süß stürmten gestern mit zwei Siegen ins Doppel- Halbfinale der Tischtennis-WM in Schanghai. Damit haben sie Bronze und die erste Medaille für den DTTB bei einer Individual-WM seit 16 Jahren bereits sicher. Im Einzel weckte Bolls 4:2-Sieg über Ex-Weltmeister Jörgen Persson Appetit auf mehr. Nach dem „Schweden-Happen“ wartet im Achtelfinale heute der Weltranglisten-18. Liu Guozheng aus China auf den 24- jährigen Linkshänder aus Gönnern.

Der Ex-Europameister qualifizierte sich als Alleinunterhalter für die Runde der letzten 16. Bei den anderen Aktiven des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) löste das Husarenstück der Links-Rechts-Kombination Boll/Süß nicht den erhofften Schub aus. Elke Wosik (Busenbach) als letzte DTTB-Dame sowie Zoltan Fejer-Konnerth (Grenzau), Rekordnationalspieler Jörg Roßkopf (Gönnern) und Bastian Steger (Düsseldorf), der äußerst knapp mit 3:4 gegen Lucjan Blaszczyk (Polen) verlor, mussten ihre Schläger einpacken. Im Frauen-Doppel und Mixed scheiterten die letzten DTTB-Kombinationen im Achtelfinale.

„Ich freue mich riesig, dass es geklappt hat. Wir haben bewiesen, dass wir eines der besten Doppel der Welt sind. Jetzt stehen nur noch die Chinesen vor uns und wir können locker aufspielen“, sagte Boll mit Blick auf das Doppel-Halbfinale gegen die Olympiasieger Chen Qi/Ma Lin. Das erst im Herbst 2004 formierte neue Parade-Doppel bewegte sich im Schanghai Gymnasium auf den Spuren von Jörg Roßkopf/Steffen Fetzner, die 1989 in Dortmund den Titel geholt hatten.

„Die WM-Medaille und die anderen guten Ergebnisse hier in China unterstreichen die Stärke unserer Mannschaft“, kommentierte DTTB- Cheftrainer Dirk Schimmelpfennig den Erfolg von Boll/Süß.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.