Varel Am Wochenende 4. bis 6. September gibt es in Varel auf dem Schlackeplatz in der Windallee eine Sonderedition des Vareler Mittwoch LIVE. An drei aufeinanderfolgenden Tagen finden Konzerte in verschiedenen Musikgenres statt.

Auch wenn die Veranstaltung nicht an einem Mittwoch – wie der Name vermuten lässt – stattfindet, hat sich das Stadtmarketing dazu entschieden, diese drei komprimierten Konzerte unter dem Namen der bekannten Veranstaltungsreihe laufen zu lassen, die auch in diesem Jahr von den Sponsoren, der Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham eG, dem Autohaus Penning aus Neuenburg und der Maschal Einrichtungs- und Einkaufszentrum GmbH unterstützt wird.

In diesen Coronazeiten ermöglicht ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept die Konzerte: Vor der Bühne werden in ausreichendem Abstand 80 Stühle aufgestellt, die immer paarweise zusammenstehen. Dahinter finden an 40 Bierzeltgarnituren jeweils vier Personen Platz. Alle Plätze beziehungsweise Tische werden nummeriert und können im Vorverkauf über Nordwest Ticket oder dem Ticketshop www.varel.de/Stadtmarketing gebucht werden. Über die Ticketbuchung findet auch die notwendige Personalisierung statt. Der Ticketpreis beträgt pro Veranstaltung je 5€.

Der Einlass ist immer ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn über drei Einlassschleusen möglich. Während des Einlasses und bis zum gebuchten Platz gilt natürlich Maskenpflicht. Am Platz darf die Maske dann abgenommen werden. Für das leibliche Wohl der Besucher wird ein mobiler Verkaufswagen mit gekühlten Getränken und Snacks durch die Reihen rollen.

Das Programm

Freitag, 18 – 22 Uhr

Der Freitag beginnt eher rockig. Ab 18 Uhr macht die Vareler Band „New Hot Stuff“ den Auftakt der Veranstaltung. Die Musiker haben sich weltbekannten Rock-Oldies der 50er, 60er und frühen 70er Jahre verschrieben und präsentieren daraus ein abwechslungsreiches Programm.

Ab 20 Uhr übernimmt dann die Band „MEXXIS“ das Zepter und nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch mehrere Jahrzehnte Rockmusik. Immer im Gepäck sind Songs zum Beispiel von Bad Company, Deep Purple, Billy Idol über Bon Jovi und den Rolling Stones bis ZZ Top.

Samstag, 20 – 22 Uhr

Am Samstag werden ab 20 Uhr musikalisch die Genres Deutschpop mit Schlager verbunden. Das Duo „Die JunX“aus Hamburg, bestehend aus Christopher Garbers und Gunnar Schmidt, zeichne sich durch zwei unverwechselbare und extrem unterschiedliche Stimmen aus, die eine elektrisierende Mischung ergeben. Eine enorme Bandbreite von „rau und rotzig“ bis zu „gefühlvoll und glasklar“ macht dieses Duo einzigartig - hörbar nordisch und eigenwillig charmant! Absolut hitverdächtige und energiegeladene Refrains treffen auf positive Texte mit echten Geschichten. Die beiden bringen zudem jede Menge Bühnenerfahrung, unter anderem von diversen Festivals und Fernsehauftritten mit.

Sonntag, 11 – 13 Uhr

Am Sonntag erwartet die Besucher ebenfalls eine ganz besondere Musikkombination. Von 11 bis 13 Uhr gibt es gefühlvolle und soulige Musik von Emily Fröhling begleitet am Piano von Josef Barnickel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.