Hallo, mein Name ist Lara und ich bin im 3. Ausbildungsjahr zur Steuerfachangestellten bei der Treuhand. Wir sind eine mittelständische Beratungsgesellschaft mit den Geschäftsbereichen Wirtschaftsprüfung sowie Steuerberatung, Rechtsberatung, Unternehmensberatung und IT-Beratung.

Warum haben Sie sich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, da es mir wichtig war, dass es gute Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen gibt. Als Steuerfachangestellte bin ich in der Lohnbuchhaltung, Finanzbuchhaltung sowie den Abteilungen Steuern und Wirtschaftsprüfung eingesetzt und erhalte so in viele verschiedene Themen Einblicke. Zudem bin ich davon überzeugt, dass diese Ausbildung mir eine gute Grundlage bietet, auch wenn ich evtl. studieren gehen sollte.

Warum haben Sie sich für die Treuhand entschieden?

Ich hatte im Vorfeld von mehreren Personen gehört, dass das Ausbildungsprogramm sehr gut ist und dass man sich sehr schnell wohlfühlt. Auf der Job4U-Messe habe ich mich dann sehr lange mit den Ausbildern und Azubis der Treuhand unterhalten und mich direkt beworben.

Was ist das Besondere an der Ausbildung?

Zu Beginn meiner Ausbildung gab es eine Kick-Off- Woche. Dadurch sind wir schnell als Team zusammengewachsen und wurden thematisch gut eingeführt. Zudem konnten wir in den Abteilungen schnell eigenverantwortlich arbeiten und es hat immer jemand ein offenes Ohr-das ist wirklich großartig. Wir sind aktuell 19 Azubis und es gibt internen Unterricht und viele Projekte, zum Beispiel wird der jährliche Zukunftstag von den Azubis durchgeführt, die Weihnachtsfeier geplant oder wir sind mit auf den Azubimessen in der Region im Einsatz.

Darüber hinaus werden wir in die Social-Media-Themen mit einbezogen, ich war z.B. an einem Filmdreh zum Thema „optimales Bewerbungsoutfit“ und einem Fotoshooting beteiligt. Die Kollegen sind wirklich nett und sehr hilfsbereit, weshalb die Arbeit umso mehr Spaß macht.

Erzählen Sie etwas aus Ihrem aktuellen Azubi-Alltag

Aktuell bin ich in der Wirtschaftsprüfung eingesetzt. Unsere diesjährige Prüfungssaison steht kurz bevor, weshalb ich momentan viele Steuererklärungen und E-Bilanzen mache, damit diese „vom Tisch“ sind, wenn es losgeht. Der Berufsschulunterricht findet momentan noch normal statt, allerdings hatten wir Ende des letzten Schuljahres aufgrund der Corona-Situation auch digital Unterricht, was aber auch gut funktioniert hat.

Wie geht es bei Ihnen weiter?

Im nächsten Jahr findet die Abschlussprüfung statt. Anschließend möchte ich studieren gehen und in den Semesterferien hier weiterarbeiten. Nach meinem Studium könnte ich mir außerdem vorstellen wieder hier anzufangen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.