DELMENHORST Tagsüber geben sie die braven Ehemänner, abends mutieren sie zu schillernden Persönlichkeiten in Glitzerfummeln: „Keerls dör un dör!“ heißt das Gute- Laune-Stück von Kerry Renard, mit dem das Ensemble des Ohnsorg-Theaters derzeit unterwegs ist und am Sonnabend, 19. März, um 20 Uhr im „Kleinen Haus“ Delmenhorst gastiert.

Männer in Frauenkostümen – die Handlung ist nicht neu und erinnert ein wenig an dem britischen Spielfilmklassiker „Ganz oder gar nicht“. Hinnerk (Markus Gillich), Georg (Frank Grupe), Paul (Robert Eder) und Manuel (Axel Stosberg) sind miteinander befreundet und arbeiten hauptberuflich als Paketboten. Als sie mitbekommen. dass sich die Tochter ihres Chefs einer kostspieligen Augenoperation unterziehen muss, entschließen sie sich zu helfen. Doch was tun, wenn man selber nicht viel Geld zur Verfügung hat? Inspiriert von einem Zeitungsartikel wollen sie eine Wohltätigkeits-Travestie-Show auf die Beine stellen. Dafür tauschen sie nach Feierabend Arbeitskluft und Feinripp-Unterhemd gegen hochhackige Schuhe und glamouröse Roben aus.

Doch aller Anfang ist bekanntlich schwer – und die vier Jungs schmieren erst einmal gründlich ab. Wie gut, dass sich Hinnerks Mutter Lore (Ursula Hinrichs) bereit erklärt, kurzerhand das Training zu übernehmen. . .

Laut, schrill und schräg: „Keerls dör un dör!“ bietet alles, was zu einem Revueabend dazugehört: jede Menge Tanzszenen, bunte Kostüme und eine schnelle Handlung. Der Zuschauer kann es sich in seinem Sessel gemütlich machen.   Karten sind im Theater „Kleines Haus“ erhältlich. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr. Telefon  04221/16565.

Mirja Zipfel Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.