DELMENHORST Steueranwalt Dietrich Buschmeier (Kalle Pohl) und seine Gattin Edith (Kerstin Gäthe) sind entsetzt. Sie finden in einem Tonkrug das Testament von Ediths Tante Witha (Silvana Sansoni), die kurz zuvor ins Krankenhaus gebracht wurde. Alleiniger Erbe soll Neffe Eugen (Momme Mommsen) sein. Damit will sich das Paar nicht abfinden und setzt alles daran, das Erbe zu retten.

Eine witzige Geschichte beginnt, bei der Dietrich in die verschiedensten Rollen schlüpfen muss, um den Tonkrug und das sich darin befindende Testament zu verteidigen. Mal spielt er Nachbar Schmidt, mal zieht er sich wie Tante Witha an.

Die Komödie „Denn sie wissen nicht, was sie erben“ von Erich Virch wird an diesem Donnerstag um 20 Uhr im Theater „Kleines Haus“ aufgeführt. In weiteren Rollen sind Ruth Willems (Doris Schmidt) und Michaela Klarwein (Schwester Sveritas) zu sehen. Regie führt Dominik Paetzholdt.

Informationen und Kartenvorverkauf gibt es unter Telefon  04221/16565 (9 bis 13 Uhr und 15 bis 17 Uhr) sowie vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse ab 19 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.