Warme Temperaturen locken hinaus ins Freie und auf die Terrasse. Wir alle freuen uns auf entspannte Momente, lesen dort an der frischen Luft einen spannenden Roman oder genießen den Sonnenuntergang bei einem Schlückchen Wein. Hier wird nicht nur Wohlfühlen großgeschrieben, hier soll auch der Aufenthalt möglichst komfortabel sein. Dafür sorgen designstarke Gestaltungskonzepte, ebenfalls beim Bodenbelag.

Wie Holz, nur besser

Holz ist ein sehr beliebter Werkstoff. Er kreiert eine gesunde Atmosphäre, indem er unseren Stresspegel senkt und einen positiven Einfluss auf unsere Stimmung ausübt. Allerdings bringt Holz einen hohen Pflegeaufwand mit sich, um den Witterungseinflüssen standhalten zu können. Die Lösung: Dielensteine aus Beton in Holzoptik. So lassen sich die Vorteile beider Materialien stilvoll kombinieren.

Aufgrund ihrer rissigen Struktur und der typischen Maserung erkennen wir erst auf den zweiten Blick, dass es sich um Steinelemente handelt. Im Vergleich zu echtem Holz sind die witterungsbeständig, pflegeleicht und splitterfrei. Sie lassen Terrassen und Wege daher sowohl langfristig makellos als auch ästhetisch aussehen.

Aufgrund ihrer Optik sind die Dielensteine – erhältlich in vielen holzähnlichen Farben – auch bei Liebhabern vom Used- und Vintage-Look besonders begehrt. Sie verleihen aber jeder Stilrichtung zusätzlich eine warme, natürliche und behagliche Ausstrahlung. Daher sind die Steinelemente nicht nur für unsere Terrassen und Wege beliebt, sondern in vielerlei Bereichen gern gesehen.

Mit den Dielen können nämlich ebenso Stufen umgesetzt und verschiedene Ebenen geschaffen werden. In jedem Fall sorgen sie für einen ganz besonderen Blickfang. Weitere beliebte Einsatzbereiche sind die Einfassungen von Sandkästen, die Begrenzung von Beeten und die Gestaltung von Sitzgelegenheiten. Mit der Entscheidung für Dielensteine in Holzoptik entstehen angenehme Orte zum Wohlfühlen im Freien.

Verbundplatten

Starke Duos überzeugen eigentlich überall in unserem Leben, auch daheim auf der Terrasse. Zum Beispiel moderne Verbundplatten, die sich durch eine robuste Oberfläche aus Feinsteinzeug und ein Fundament aus Massivbeton auszeichnen. Dank des Betonbodens können sie einfach und kostengünstig direkt im Splittbett verlegt werden, auf andere Untergründe sowie auf Balkonen und Dachterrassen ebenso.

Da sich solche Terrassenplatten darüber hinaus fest verfugen lassen, haben ungeliebtes Unkraut oder gar Moos keine Möglichkeit, sich auszubreiten. Somit behält dieser Bodenbelag seinen eleganten Look über einen langen Zeitraum.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.