US-Open
Mattek-Sands und Jamie Murray gewinnen Mixed-Titel

Bild: dpa-infocom GmbH
Das Tennis-Duo Bethanie Mattek-Sands und Jamie Murray gewinnen den Mixed-Titel bei den US-Open. Foto: Frank Franklin Ii/APBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

New York (dpa) – Das Tennis-Duo Bethanie Mattek-Sands und Jamie Murray hat sich bei den US Open den Titel im Mixed gesichert.

Im Finale siegten die Amerikanerin und der Schotte in New York hauchdünn mit 2:6, 6:3, 11:9 gegen Alicja Rosolska aus Polen und Nikola Mektic aus Kroatien. Die Entscheidung fiel erst in einem sogenannten Match-Tiebreak.

Die von einer schweren Knieverletzung genesene Mattek-Sands und der Bruder des früheren Weltranglisten-Ersten Andy Murray teilen sich 155.000 Dollar, die beiden Verlierer bekommen zusammen 70.000 Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren