Peking (dpa) - Wimbledonsiegerin Angelique Kerber und Laura Siegemund haben beim Tennis-Turnier in Peking wie zuvor schon Julia Görges die zweite Runde erreicht. Kerber siegte bei den China Open 6:2, 6:2 gegen die Französin Kristina Mladenovic.

Der Erfolg stand nach 70 Minuten fest. Nächste Gegnerin der Weltranglisten-Dritten ist entweder Julia Putinzewa aus Kasachsten oder die Spanierin Carla Suárez Navarro. Siegemund führte 6:3, 4:2 gegen Darja Kassatkina, als die an Nummer 13 gesetzte Russin aufgab. Die Schwäbin bekommt es nun mit Anett Kontaveit aus Estland zu tun.

Görges hatte sich bereits am Samstag mit 6:2, 4:6, 6:3 gegen die Britin Johanna Konta durchgesetzt und spielt nun gegen Lessia Zurenko aus der Ukraine. Zurenko gewann ihre Erstrunden-Partie gegen Andrea Petkovic mit 6:2, 7:6 (7:2). Petkovic hatte sich über die Qualifikation ins Hauptfeld der mit rund 8,3 Millionen Dollar dotierten WTA-Veranstaltung gekämpft, musste sich gegen Zurenko aber nach 2:09 Stunden geschlagen geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.