+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Oldenburger Traditionsunternehmen
Mitarbeiter von C.W. Meyer erhalten die Kündigung

Trainer Jörg-Uwe Klütz vom BV Cloppenburg will nach einer Woche als Zweiter zurück an die Spitze der Oberliga. Dafür reicht gegen Eintracht Northeim (Sonntag, 15 Uhr, Friesoyther Straße) ein Dreier. Klütz: „Ich will einen Sieg, egal wie.“

Klütz überlegt, gegen das Kellerkind neben dem gesetzten Lincoln Assinouko (21) möglicherweise Andre Kaiser (20), Jonas Wangler (21) oder einen der Baal-Zwillinge als zweiten Stürmer einzusetzen. Alex und Leo Baal (22) sowie Wangler spielten vergangene Saison noch beim aktuellen, aber spielfreien Tabellenführer VfB Oldenburg.

Das Spitzenspiel Kickers Emden gegen den VfB wurde jetzt auf Mittwoch, 17. November (19.30 Uhr), verlegt. Die termingemäße Durchführung, zunächst war die Partie für diesen Sonntag geplant, verhinderte die Polizei, die wegen des Castor-Transports kein Personal für das brisante Spiel abstellen mochte. Dabei gab es beim jüngsten Auswärtsspiel ein großes Lob für die VfB-Fans. „Ihre tolle Stimmung hat sogar unsere Zuschauer mitgerissen“, sagte Hans-Jörg Radtke, der Sicherheitsbeauftragte des SC Langenhagen. Er lobte die Zusammenarbeit mit der Oldenburger Fan-Initiative (OFI) und ihrem Vertreter Christoph Janssen. Der VfB gewann die Partie mit 2:0.

Regionalligist SV Wilhelmshaven tritt am Sonntag (13.30 Uhr) beim Tabellenfünften Hallescher FC an. Die zweiwöchige Pause nutzte der SVW für ein neues Mannschaftsfoto – seit dem Bild aus dem Sommer hat sich das Team von Trainer Wolfgang Steinbach um neun Personen verändert.

Zum Einstand erfolgreich war Trainerin Tanja Schulte, die mit Frauen-Zweitligist BV Cloppenburg ein 1:1 gegen Victoria Gersten einfuhr. Wichtiger ist ihr aber das Spiel am Sonntag (14 Uhr) bei Schlusslicht Tennis Borussia Berlin.

Ebenfalls beim Letzten, bei Holstein Kiel, tritt A-Junioren-Bundesligist VfB Oldenburg an (Sonnabend, 14 Uhr). Auf einen Qualitätssprung hofft Coach Timo Ehle, der nach dem 0:1 gegen Magdeburg befürchtete: „So steigen wir wieder ab.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.