Steinfeld /Mühlen Nach rund zehnjähriger erfolgreicher Arbeit für benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Gemeinde Steinfeld gibt es einen Wechsel an der Spitze des Kuratoriums der kirchlichen Stiftung „Unsere Kinder“ in Steinfeld und Mühlen. Künftig werden Frank Pille als Vorsitzender und Ralf Böckmann als Stellvertreter die Geschicke der sozialen Einrichtung verantworten. Sie lösen damit Gottfried Pille und Peter Möllmann ab.

Die Stiftung wurde im April 2008 auf Initiative des ehemaligen Steinfelder Gemeindedirektors Möllmann mit der Reitsportlegende Paul Schockemöhle als Stifter ins Leben gerufen. Bis heute konnte in zahlreichen Notfällen ideell und finanziell geholfen werden. Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien haben hier eine entsprechende Anlaufstelle gefunden.

Der Erfolg der Stiftung hängt laut Möllmann insbesondere auch von der engen Zusammenarbeit mit den Kirchen, den Kindergärten und Schulen in der Gemeinde zusammen. Lehrer und Kindergartenleitung wissen am besten, wo die Not vor Ort am größten ist. Da die Hilfe in Notlagen nicht allein kirchlichen und staatlichen Einrichtungen überlassen werden kann, sind alle Bürgerinnen und Bürger entsprechend ihren Möglichkeiten zur Unterstützung aufgefordert.

Diese soziale „Erfolgsgeschichte“ habe man neben dem Stifter und Unterstützer Paul Schockemöhle auch verschiedenen „Helfern“ zu verdanken. Hier muss man insbesondere den ersten Kuratoriumsvorsitzenden Pfarrer Franz Ortmann (von 2008 bis 2013), Kaufmann Gottfried Pille (Vorsitzender von 2013 bis heute), Kaufmann Peter Mager und Josef von Lehmden als Geschäftsführer der Stiftung nennen.

Überörtliche Unterstützung in schwierigen Fragen hat die Kinderstiftung Steinfeld-Mühlen durch die Caritas-Gemeinschafts-Stiftung in Vechta erfahren. Finanziell steht die Stiftung heute auf gesunden Beinen. Das Stiftungskapital beträgt nunmehr rund 230 000 Euro. Möllmann: „Leider können wir aufgrund der zurzeit niedrigen Zinsen unsere Aufgaben für Kinder und Jugendliche nur erfüllen, wenn wir noch entsprechende Spenden im Jahresverlauf bekommen. In den Wintermonaten wird unsere Hilfeleistung stark benötigt.“ Den Eltern fehle oftmals unter anderem schlicht das Geld für die Anschaffung von Bekleidung für ihre Kinder.

Gottfried Pille und Peter Möllmann hoffen, dass die gute Arbeit der vergangenen zehn Jahre nahtlos fortgesetzt werden kann. Dabei freut man sich besonders, dass auch die evangelische Kirchengemeinde Steinfeld durch die neue Pfarrerin Pia Kristin Schäfer weiterhin aktiv vertreten ist.

Die Entpflichtungs- und Ernennungsurkunden durch Weihbischof Wilfried Theising für die Kuratoriumsmitglieder überreichte der Geschäftsführer der Caritas-Gemeinschafts-Stiftung Hubertus Aumann.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.