London (dpa) - Der britische Popmusiker Ed Sheeran (26) hat sich mit seiner Freundin Cherry Seaborn verlobt. "Wir sind sehr glücklich und verliebt, und unsere Katzen sind auch vergnügt", schrieb der Sänger auf Instagram und postete ein Bild, auf dem sich beide küssen.

Sheeran ("Shape of You") und die 24-jährige Seaborn kennen sich bereits aus Schulzeiten in Suffolk. Sie sollen sich aber erst 2015 ineinander verliebt haben. Er habe sich schon kurz vor Neujahr verlobt, schrieb der rothaarige Sänger auf Instagram.

Seaborn soll in den USA studiert haben und eine erfolgreiche Hockeyspielerin sein. Das Paar hielt seine Beziehung lange geheim und unternahm während einer beruflichen Auszeit eine Weltreise.

Die junge Frau pflegte den Musiker nach einem Fahrradunfall im vergangenen Jahr. "Cherry musste mir die Zähne putzen", sagte Sheeran kurz danach in einem Interview des Londoner Radiosenders Capital FM. "Sie ist eine tolle Frau." Bei dem Unfall hatte sich der 26-Jährige Handgelenk, Ellenbogen und eine Rippe gebrochen.

Sheeran war erst im Dezember vom britischen Königshaus ausgezeichnet worden. Er darf sich nun als Mitglied des "Order of the British Empire" bezeichnen. Den Orden erhielt Sheeran für sein soziales Engagement und seine großen Erfolge als Musiker.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.