Hamburg (dpa) - Mit der Deutschlandpremiere von "Lucky" startet das Filmfest Hamburg am Donnerstagabend in seine Jubiläumsausgabe. Zum 25. Mal lädt das Festival zur cineastischen Rundreise: 130 Produktionen aus 59 Ländern stehen bis zum 14. Oktober auf dem Programm.

Gewinnerfilme internationaler Festivals wie Ruben Östlunds schwedische Gesellschaftssatire "The Square", die in Cannes die Goldene Palme holte, werden ebenso gezeigt wie Beiträge aus Ländern, die selten auf Festivals vertreten sind.

Auch viele Newcomer mischen mit: Insgesamt 32 Debütfilme und 18 zweite Regiearbeiten haben die Veranstalter ausgewählt. Mit "Lucky" gibt auch Schauspieler US-Schauspieler John Carroll Lynch sein Regiedebüt. In der Geschichte über einen 90-jährigen Eigenbrötler in der Wüste Arizonas übernahm der vor kurzem im Alter von 91 Jahren gestorbene Harry Dean Stanton die Hauptrolle. Am Tag nach der Eröffnung geht auch das Kinder- und Jugendfilmfest Michel mit der nunmehr 15. Ausgabe an den Start.

Insgesamt zehn Auszeichnungen werden verliehen. Der Preisträger der wichtigsten Trophäe steht schon fest: Regisseur Wim Wenders erhält den Douglas-Sirk-Preis und stellt sein Werk "Submergence" vor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.