Berlin (dpa) - Moderatorin und Schauspielerin Désirée Nosbusch (52) kann sich nach 40 Jahren im Showgeschäft noch gut an ihre Anfänge entsinnen.

"Ich bin in diesen Beruf regelrecht hineingestolpert. Heute wünsche ich mir, dass ich diesen enormen Erfolg mehr zu schätzen gewusst hätte. Ich konnte die Zeit nicht immer richtig genießen und würdigen", sagte Nosbusch der "Bild" (Montag).

Die Luxemburgerin begann ihre Karriere 1977 im Alter von zwölf Jahren als Kindermoderatorin bei Radio Luxemburg. Sie schaue ungern zurück auf die ersten Jahre und wolle sich nicht wiederholen. "Wenn ich dann doch mal einen Blick zurück wage, dann überfällt mich eine merkwürdige Melancholie. Damit kann ich nicht so gut umgehen." Ihre Karriere sei noch lange nicht zu Ende: "Ich stecke voller Tatendrang."

Demnächst ist Nosbusch in der sechsteiligen ZDF-Serie "Bad Banks" zu sehen. Darin spielt die 52-Jährige die Ex-Chefin einer jungen Investmentbankerin. 

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.