SCHWEI SCHWEI/BN - Horst Mauritschat ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Stadland. Während dessen Jahreshauptversammlung am Sonntagmorgen im Hotel „Schweier Krug“ in Schwei wurde der 60-jährige Rodenkircher einstimmig zum Nachfolger des nach Brake verzogenen Amtsvorgängers Hermann Mohrschladt gewählt. Im elfköpfigen Vorstand des Ortsvereins gab es gleich fünf weitere Umbesetzungen.

Neue stellvertretende Vorsitzende sind Jan-Gerd Kathmann aus Schwei und Bernd Markgraf aus Kleinensiel. Sie „beerben“ Helmut Rohde (Schwei), der einem jüngeren Nachfolger Platz machen wollte, und Hans-Joachim Feldbusch (Kleinensiel). Damit wurde der 2004 bei der Fusion der zuvor selbstständigen SPD-Ortsvereine Rodenkirchen, Schwei und Kleinensiel zum neuen Ortsverein Stadland vereinbarte Proporz bei der Vergabe der Vorstandsämter eingehalten.

Während Erika Weubel (Schwei) als Kassenwartin bestätigt wurde, wählten die Versammlungsteilnehmer Gabriele Schwarze-Best (Rodenkirchen ) für Bernhard Tülp (Rodenkirchen) zur neuen Schriftführerin. Besitzer sind weiterhin der Kleinensiel Günter Hespos (kraft seines Amtes als Gemeinderats-Fraktionschef), Klaus-Berti Dietrich und Udo Zempel (beide Rodenkirchen) sowie nunmehr auch Sigmar Wollgam (Rodenkirchen), Helmut Rohde (Schwei) und Volker Burmann (Rodenkirchen).

Als Delegierte werden künftig Klaus-Berti Dietrich, Hermann Mohrschladt, Horst Mauritschat, Jan-Gerd Kathmann, Udo Zempel, Erika Weubel, Bernd Markgraf und Torben Haats die Interessen des SPD-Ortsverein Stadland beim Unterbezirksparteitag, bei der Landtagswahlkreiskonferenz und bei der Unterbezirkskonferenz vertreten. Ersatzdelegierte sind Gabriele Schwarze-Best und Günter Hespos.

In seinem letzten Bericht als Vorsitzender ging Hermann Mohrschladt insbesondere auf die Kommunalwahl in 2006 ein. Ihr Ziel, den Bürgermeister zu stellen, verfehlten Stadlands Sozialdemokraten zwar deutlich, jedoch konnteN sie den Status, stärkste Fraktion im Stadlander Rat zu sein. zurückerobern. Hermann Mohrschladt dankte allen Beteiligten für ihren Einsatz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.