SEEFELD Die Hilfe eines Treckers nahmen die Mitglieder des Bürgervereins Augustgroden beim Aufstellen ihres Maibaumes in Anspruch. Nachdem die Männer den 13 Meter langen Baum in den Ständer gehievt hatten, übernahm die Maschine das Hochziehen. Die Kinder und Jugendlichen des Vereins setzten ihren kleinen Maibaum nach dem Kommando von Kevin Prieske nach herkömmlicher Art mit Muskelkraft

Die Feierlichkeiten wurden bei Bratwurst und Getränken vor und im Vereinsheim fortgesetzt. Als um 23.30 Uhr einige Reitlander zum „Fahnenklau“ vorbeikamen, führte sie der Vorsitzende Hergen Hülstede hinters Licht. Da in diesem Augenblick kein Wind wehte, war die Fahne im Dunkeln kaum sehen und der Vorsitzende behauptete einfach, sie sei bereits in Rodenkirchen. Unverrichteter Dinge zogen die Diebe wieder von dannen und somit war die Fahne gerettet.

Am Maimorgen wurde der Maibaum der Kyffhäuser Kameradschaft Seefeld wieder pünktlich aufgestellt. Unter genauester Beobachtung des Ehrenvorsitzenden Hugo Ahlhorn brauchten die älteren Herren allerdings einen Augenblick länger, da erst noch einige Leinen sortiert werden mussten. Schließlich stemmten die Kyffhäuser ihren Maibaum mit Leitern in die Höhe und kletterten anschließend auf Leitern, um ihn an Bäumen und an der Hauswand des Dorfgemeinschaftshauses zu fixieren.

Die Singgruppe unter Leitung von Bettina Lippa stimmte einige altbekannte Mailieder an, die auch noch beim späteren Frühstück im Dorfgemeinschaftshaus zum Besten gegeben wurden. Viele Mitglieder und Gäste folgten der Einladung und genossen den Kaffee und den selbst gebackenen Kuchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.