Seefeld Die Feuerwehr Seefeld hat zusammen mit dem DRK-Blutspendeteam einen neuen Rekord aufgestellt: 113 Spender kamen ins Feuerwehrhaus. Darunter waren acht Erstspender; 24 Spender nahmen an der gleichzeitig stattfindenden Knochenmark-Typisierungsaktion teil. Die eifrigsten Spenderinnen und Spender bedachte der Blutspendewart der Feuerwehr, Harald Stolle, mit kleinen Präsenten. Ingo Busch spendete zum 60. Mal, Heike Tischer, Petra Böning und Birgit Janßen zum 50. Mal. Antje Plenter-Böning war zum 40. Mal dabei, und für 25 Blutabgaben wurden Thekla Keup, Lür Kaemena und Lech Dabrowski belohnt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.