Seefeld Milch ist Big Business – ein Geschäft, ein milliardenschweres Industriegeflecht. Das stellt der Dokumentarfilmer Andreas Pichler in seinem Werk „Das System Milch“ dar. Am Freitag, 14. Februar, ist der Dokumentarfilm ab 19.30 Uhr in der Seefelder Mühle zu sehen. Er ist Teil einer Reihe zum Themenkomplex Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit. Der Dokumentarfilmer aus Südtirol hat auf mehreren Kontinenten recherchiert und kommt zu dem Ergebnis, dass die Milcherzeugung auf Kosten der Umwelt, der Tiere sowie der Menschen und ihrer Gesundheit gehe. Der Film soll auch Lösungsansätze aufzeigen. Anschließend ist eine Diskussion geplant. Der Eintritt kostet 7 Euro.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.